Pflege eines Naturdenkmals

Erhalten alter Bäume

Schon im Mai wurden wir zu einem ganz besonderen Alten Baum gerufen. Mir half ein guter Kollege Julian Rohm , der uns immer wieder unterstützt, wenn not an Mann ist.  Es war ein Naturdenkmal mit guten 35 Metern Höhe in Baden-Baden. Leider hatte der Baum schon einen Schaden am Stamm und leichte Trockenschäden in der Krone. Als erstes entfernten wir das Totholz, das auch auf Grund des Wassermangels der letzten Jahre reichlich vorhanden war. Um den Baum in seiner Vitalität zu unterstützen, kam Bodenverbesserer zum Einsatz. Zum  guten Schluss wurde noch eine Bewässerung um den Baum verbaut, so dass er immer genügend Wasser hat und keinen Wassermangel erleidet. So einen stattlichen Baum klettert man gerne. Auch für uns Baumpfleger sind solche riesigen Bäume immer wieder etwas Besonderes.